Elternbrief 11.02.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
endlich: wir kehren mit Ihren Kindern zum 22. 02.2021 im Wechselmodell in den zeitweiligen Präsenzunterricht zurück!

Das Schulministerium hat am 10. Februar 2021 folgendes beschlossen:
b Montag, den 22. Februar 2021, wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Primarstufe in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen.

Für unsere Schule bedeutet das:

  • 15.02.2021 Rosenmontag unterrichtsfrei und Notbetreuung ohne Verkleidung (Anmeldung abgeschlossen)
  • 16.02. – 19.02.2021  Distanzunterricht und Notbetreuung (bitte per mail anmelden)
  • 22.02. – 05.03.2021 Präsenz- und Distanzunterricht im Wechsel, Notbetreuung (noch keine Anmeldung möglich)

Sie erhalten in den nächsten Tagen weitere Informationen dazu, wie an unserer Schule der Wechselunterricht und die Notbetreuung vom 22.02.2021 an organisiert wird, damit Sie planen können.

Bitte teilen Sie mir per mail an c.redemann@ggso-hx.de bis Samstag, den 13.02.2021 um 13 Uhr mit, ob Ihr Kind in der nächsten Woche vom 16. – 19.02.2021  an der bekannten Notbetreuung teilnimmt.

Bitte melden Sie Ihr Kind mit Namen, Klasse, ihrer Telefonnummer und Zeiten an. Es handelt sich weiterhin um ein Angebot, das bitte nur in Anspruch genommen werden soll, wenn keine andere Form der Betreuung gefunden werden kann. Wir bitten um Verständnis.

Beste Grüße an Ihre Kinder, wir freuen uns auf ein Wiedersehen „live“. Viel Spaß euch im Schnee!

Bleiben Sie alle gesund und zuversichtlich!

Claudia Redemann, Schulleitung

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit (26.01.2021):

„Der Distanzunterricht an den Schulen in Nordrhein-Westfalen wird bis zum 12. Februar fortgeführt. Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 sowie für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Betreuungs- oder Unterstützungsbedarf wird weiterhin eine pädagogische Betreuung aufrechterhalten.“  

Bei Fragen zum Distanzunterricht oder der Notbetreuung wenden Sie sich bitte an das Klassenteam Ihres Kindes oder an die Schulleitung unter c.redemann@ggso-hx.de.

Elternbrief zur Coronalage: Schulsituation ab 11. Januar 2021 (Stand 6. Januar 2021)

Sehr geehrte Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

mit den besten Wünschen zum neuen Jahr 2021 sende ich Ihnen heute eine Kurzmitteilung auf der Grundlage der Pressekonferenz unserer Ministerin, Fr. Gebauer von heute 14.00 Uhr.

Wie wir aktuell nur aus der Pressekonferenz des Schulministeriums erfahren haben, wird ab Montag, den 11. Januar 2021 an allen Schulen aufgrund der schwierigen Pandemielage  bis zum 31. Januar nur Unterricht in Distanz stattfinden, d.h. die Schulen bleiben für den Präsenzunterricht geschlossen.

Für Familien in Ausnahmesituationen und Notfälle soll es eine Notbetreuung ohne Unterricht geben, zu der es noch keine neue Ausführungsbestimmung gibt (zeitlicher Umfang, Betreuungspersonal).

Daher möchte ich Sie bitten, jegliche Form der privaten Kinderbetreuung zu planen und zu organisieren, um die Kontakte innerhalb der Schule und damit außerhalb der Familie auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Die Lehrkräfte Ihres Kindes werden sich mit Infos und Lernmaterialien digital oder per Post bis zum 12.01.2021 an Sie wenden und Ihnen auch Informationen zur Rückgabe/Abholung von Materialien mitteilen. Unsere Lehrerinnen und Lehrer nutzen hierbei die bekannten schulmail-Adressen (Lehrername@ggso-hx.de). Die Möglichkeit des Videounterrichts für Gruppen von Kindern oder einzelne Kinder sind aufgrund der technischen Voraussetzungen aktuell nur sehr eingeschränkt möglich.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer homepage www.ggs-ottbergen.de unter dem Punkt Corona:

  • Zusammenarbeit-von-Schule-und Elternhaus-im-Distanzlernen
  • Konzept.Distanzlernen-1

Die Corona-Pandemie stellt Sie und uns weiterhin vor große Herausforderungen. Wir wissen um die Belastungen für Sie und Ihre Familien, wenn die Kinder nicht in die Schule gehen.

Sobald ich die schriftlichen, dienstlich aktuellen Ausführungsbestimmungen des Schulbetriebs und der Notbetreuung erhalte, werde ich Sie informieren. Erst dann haben meine Informationen rechtlichen und damit verbindlichen Charakter. Ich halte es aber für notwendig, Sie auf diesem Wege schon einmal vorab zu informieren, damit Sie planen und organisieren können.

Weitere Informationen unter www.schulministerium.nrw.de

Mit herzlichen Grüßen, bleiben Sie alle gesund,

Claudia Redemann, Schulleitung

Anpassung zum Schulbetrieb aufgrund von Corona – Elterninformation

Liebe Eltern,
die Landesregierung hat kurzfristig die Regelungen für den Schulbetrieb aus Gründen des Infektionsschutzes ab Montag, den 14. Dezember 2020 geändert:

Es gilt:
In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.
Sie als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte zeigen der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt ( Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Was müssen Sie als Eltern jetzt tun?

1.Wenn Ihr Kind am Montag in die Schule kommt: teilen Sie uns bitte  schriftlich im Schuljahresbegleiter (Hausaufgabenheft) am Montag mit, ob Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt oder ab wann ihr Kind in den Distanzunterricht wechselt.

Beispiel:
Anna kommt jeden Tag in die Schule.
oder

Anna bleibt ab  dem ___ Dezember zu Hause und lernt dort.

Ein täglicher Wechsel zwischen Schule und Zuhause ist nicht möglich!


Aus schulorganisatorischen Gründen wäre es hilfreich, wenn alle Kinder am Montag in der Schule wären und dort Ihren Arbeitsplan sowie die Materialien abholen und auf die Arbeitswoche vom Klassenlehrer vorbereitet würden.

Sollten Sie Ihr Kind am Montag nicht zur Schule schicken, können Sie die Arbeitshefte und den Plan an der Schule (Kiste vor der Schule) nach Absprache mit dem Klassenlehrer persönlich abholen. Eine Mitgabe von Materialien über Klassenkameraden ist nicht möglich!
Bitte nehmen Sie in diesem Fall unbedingt Kontakt mit der Klassenleitung über Iserv auf.

Unterricht findet die ganze Woche nach Stundenplan statt.
Auch Arbeitsgemeinschaften, OGS und Betreuung. Krankmeldungen müssen in gewohnter Weise über das Sekretariat mitgeteilt werden.

2. Anmeldung Notbetreuung 7. und 8. Januar 2021
Für diese Tage melden Sie ihr Kind – falls nötig – in der Notbetreuung an (siehe Anlage). Ersetzen Sie die Termine 21. und 22. Dezember durch den 7. und 8. Januar 2021. Bitte geben Sie die Anmeldung zur Notbetreuung bis spätenstens 16.12.2020 in der Schule ab (Briefkasten oder Kinderpost) oder mailen das Formular
bis spätestens 16.12.2020 um 10 Uhr an das Sekretariat:
g.sentler@hoexter.de

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit Ihnen im Jahr 2020 unter diesen schwierigen Bedingungen, hoffen mit allen Kindern und Familien auf ein gutes Jahr 2021 und wünschen allen, die mit uns verbunden sind, ein frohes Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Ich werde Sie wie immer über alle Neuigkeiten informieren. Sollten Fragen auftauchen, wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin oder sprechen Sie mich an.

Bleiben Sie alle gesund!


Mit herzlichen Grüßen aus dem Kollegium